Vergleich von WaterGelSacks™ gegenüber traditionellen Sandsäcken und anderen Lösungen

Während auf einer Standard-Palette nur etwa 40 traditionelle Sandsäcke Platz finden, könnne bis zu 1000 WaterGelSacks darauf gelagert werden, was eine enorme Raubersparnis bedeutet.

WaterGelSacks sind einfach zu transportieren und zu verwenden. Ihr Einsatz reicht von militärischen Anwendungen über die Verwendung im Katastrophenschutz bis hin zu Einsätzen für Unternehmen oder Privatpersonen.

Sandsäcke scheinen eine günstigere Alternative zu sein, aber sie bedeuten gleichzeitig ein sehr umständliches Produkt das andere Kosten aufwirft und dessen erschwerte Reinigung zur Umweltkatastrophe führen kann.

Nur eine Person ist in der Lage mit ihrem PKW oder LKW wenn nötig mehrere hundert WaterGelSacks transportieren, weil diese sehr dünn und leicht sind. Im Gegensatz dazu ist für den Transport von herkömmlichen Sandsäcken enorme körperliche Kraft und große Arbeit notwendig; sowohl Lagerung als auch Transport spielen eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Kosten, da das Be- und Entladen des LKWs eine beträchtliche Menge an Arbeit erfordert.

Foto 20

WaterGelSacks können überall, ob in Schränken in der Wohnung, in Garagen, in Kellern oder Lagerhallen gelagert werden. Eine Box mit 50 Exemplaren hat eine Größe von 64 (25”) x 44 (17.3”) x 32 (12.6”) cm/inch.